Kundenservice 0211 995 483 20 (Mo bis Fr 9-18 Uhr)

Tipps zur Kontaktlinsenpflege

Kontaktlinsenpflege: Bei Kontaktlinsen darf die Hygiene nie vernachlässigt werden, damit sich keine Bakterien und Krankheitserreger festsetzen können!  Dazu können sowohl sogenannte "All-in-One-Lösungen" (auch Kombilösung genannt) als auch Peroxid-Lösungen verwendet werden.



All-in-One Kontaktlinsenpflege / Kombilösung

All-in-One-Reiniger bzw. Kombilösungen, sind die einfachste Form der Kontaktlinsenpflegemittel. Sie reinigen, desinfizieren und sind außerdem zum Abspülen der Kontaktlinsen geeignet. Die Beschaffenheit dieses Reinigers ist so konzipiert, dass dieser im Gegensatz zur Peroxid-Lösung ohne Beschwerden zu verursachen in das Auge gelangen darf. Es sollte dabei jedoch beachtet werden, dass eine zusätzliche manuelle Reinigung erfolgen sollte, um alle Rückstände auf der Linsenoberfläche sorgfältig zu entfernen.

Ihr Kontaktlinsenspezialist kann Sie darüber informieren, ob die Kombilösung für Sie die richtige Wahl ist. Diese hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter zum Beispiel die Beschaffenheit Ihres Auges, dem Tränenfilm, den Arbeitsbedingungen und den Freizeitaktivitäten. Bitte beachten Sie die Packungsbeilage, denn bei diesen Lösungen sind Allergien gegen Inhaltsstoffe möglich.


Peroxid Kontaktlinsenpflege

Die Peroxid-Lösung reinigt Ihre Kontaktlinsen nach dem Tragen gründlich und desinfiziert diese. Hierzu wird Wasserstoffperoxid verwendet und das besonders für Menschen mit empfindlichen Augen geeignet. Wichtig ist zu beachten, dass die Peroxid-Lösung vor dem erneuten aufsetzen der Kontaktlinse vollständig neutralisiert sein muss, da es sonst zu Rötungen und Schmerzen am Auge kommen kann.

Das Peroxid-System wird in zwei Variationen unterschieden. Das ein- und das zweistufige-System. Das einstufige System arbeitet in den meisten Fällen mit einem Kontaktlinsenbehälter, indem ein kleines Platinplättchen eingebaut ist. Dieses Platinplättchen sorgt innerhalb eines vorgegebenen Zeitraumes (meist zwischen 6 und 8 Stunden) für die Neutralisation der Lösung. Bei Entnahme der Linsen vor Ablauf der vorgegebenen Zeit muss außerordentlich gründlich mit einer Kombi- oder Kochsalzlösung abgespült werden, da keine vollständige Neutralisation des Peroxids zustande gekommen ist. Bei dieser Lösung ist zwingend der mitgelieferte Behälter zu nutzen, da es sonst zu den bereits genannten Irritationen am Auge kommen kann. Bei dem Zweistufensystem wird eine vom Hersteller mitgelieferte Tablette zusammen mit den Kontaktlinsen in die Peroxidlösung gelegt. Diese Tablette sorgt für die Neutralisation des Peroxids. Bitte beachten Sie hierbei, dass Sie den beigelegten Behälter immer bis zum Eichstrich füllen. Ein Abweichen von der Füllmenge kann das Neutralisationsverhältnis verändern, sodass es bei empfindlichen Augen zu Irritationen kommen kann. Eine alternative, herstellerabhängige Methode ist, dass die Kontaktlinsen erst eine gewisse Zeit in der Peroxidlösung liegen müssen und durch das Nachschütten einer weiteren Flüssigkeit wird die gesamte Lösung neutral. Nach Beendigung des Reinigungsvorganges sollten die Kontaktlinsen optimalerweise mit einer Kochsalzlösung abgespült werden, um letzte Rückstände des Peroxids zu entfernen. Dieses System sollte nicht für farbige Kontaktlinsen verwendet werden. Die bleichende Wirkung des Wasserstoffperoxid lässt diese Linsen ihre Farbintensivität verlieren.


Kurzanleitung: Handhabung von weichen Kontaktlinsen

Aufsetzten von Kontaktlinsen

 - Hände gründlich waschen

 - Kontaktlinse so auf den rechten Zeigefinger setzen, dass der Kontaktlinsenrand nicht den Finger berührt

 - Blick nach unten wenden, den Zeigefinger der linken Hand in Wimpernhöhe an das Oberlid legen und nach oben ziehen

 - Mit dem Mittelfinger der rechten Hand das Unterlid nach unten ziehen

 - Blick nach oben wenden

 - Kontaktlinse auf die weiße Fläche des Auges setzten

 - In verschiedene Richtungen schauen, damit die Kontaktlinse sich richtig positionieren kann

 - Unterlid langsam loslassen

 - Oberlid loslassen

Absetzten von Kontaktlinsen

 - Hände gründlich waschen

 - Blick nach unten wenden und den Zeigefinger der linken Hand in Wimpernhöhe an das Oberlid legen und nach oben ziehen

 - Mit dem Mittelfinger der rechten Hand das Unterlid nach unten ziehen

 - Blick leicht nach oben wenden

 - Kontaktlinse mit dem rechten Zeigefinger nach unten auf die weiße Fläche des Auges ziehen und dabei den Blick weiter nach oben wenden

   (Bitte beachten Sie, dass nach dem Herunterziehen der Kontaktlinse ein Blick geradeaus z.B. in einen Spiegel die bisherigen Bemühungen zunichte machen kann, da sich die Kontaktlinse dabei in den meisten Fällen wieder zentral auf das Auge (bzw. die Hornhaut) schiebt. In diesem Fall müssen Sie wieder von vorn beginnen)

 - Kontaktlinse vorsichtig mit Daumen und Zeigefinger herausgreifen

   (lange Fingernägel sind dabei möglichst zu vermeiden, um ein Verletzungsrisiko des Auges und Beschädigungen an der Kontaktlinse zu vermeiden)

Live Support Chat